• Yuma

    Bielefelder Songnächte

    Yuma erschaffen ihr eigenes musikalisches Universum: Folk, Blues, Alternative Rock und zweistimmiger, poetischer Gesang im tunesischen Dialekt Daja. Sie stechen heraus, im überwiegend von Hip-Hop und Rap dominierten Tunesien. Sängerin Sabrine Jenhani und Gitarrist Rami Zoglemi gründeten Yuma im Dezember 2015, nur wenige Monate später entstand das erste Album »Chura«. Ihre besondere Verbindung von westlicher Musik und arabischen Texten ist einzigartig. Sie singen über Liebe und Freundschaft, scheuen sich jedoch nicht davor, auch die sozialen und politischen Probleme Tunesiens zum Thema zu machen. Ihre Musik regt zum Nachdenken an und ist gleichzeitig unglaublich positiv. Anfang 2018 veröffentlichten Sie ihr zweites Album »Poussiére d‘Etoiles«.
    Man muss den tunesischen Dialekt nicht verstehen, um die Macht dieser Musik zu spüren – emotional und kraftvoll in ihrer Einfachheit und Ehrlichkeit.


    In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Bielefeld.
    Mit freundlicher Unterstützung von BiTel.
    • Süsterkirche, Bielefeld
    • Mo, 19.11.18
    • 20:00
    15,- €/erm.9,-€ €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Ingmar Stadelmann - Fressefreiheit

    Comedy

    In seinem neuen Programm "Fressefreiheit - Ein Meinungsstresstest" konfrontiert der vielfach preisgekrönte Stand-up-Comedian Ingmar Stadelmann ab Herbst 2018 sein Publikum mit einer virtuosen Komposition widersinniger Meinungen. Zum Spaß. Und weil er es kann. Fressefreiheit halt! Denn irgendwo zwischen Haltung, Message und Pointe liegt Erkenntnis, ein Ort, der offensichtlich nicht oft W-Lan hat. Deswegen braucht es Momente der Wahrhaftigkeit – live, mit viel inbrünstigem und manchmal auch irritiertem Lachen. Denn in "Fressefreiheit" feiert Stadelmann ein Land, in dem man doch öfter etwas sagt, bevor man denkt und dafür nicht ins Gefängnis kommt. Berlin, 2017 - „Ursprünglich wollte ich die Show ´Der Metzger mit dem Florett´ nennen. Aber dann hatte ich Angst vor Anschlägen fundamentalistischer Veganer“, sagt Ingmar Stadelmann und grinst verschmitzt. Schon das Plakat, angelehnt an den russischen Performance-Künstler Pjotr Pawlenski, der sich tatsächlich gegen Apathie, politische Gleichgültigkeit und Fatalismus in Russland öffentlich den Mund zunähte, beweist: Bei Ingmar Stadelmann handelt es sich nicht um einen weiteren Mainstream-Spaßmacher. Als Stadelmann 2012 mit seinem ersten Solo „Was ist denn los mit den Menschen?“ startete, gab es dafür haufenweise Comedy-Preise: „Vom Hamburger Comedy Pokal“ über den „RTL Comedy Grand Prix“ bis hin zum „Deutschen Comedypreis“ hat er sie alle bekommen. Nur um 2015 eben nicht ins RTL-Fahrwasser einzutauchen, sondern eine künstlerische Weiterentwicklung zu wagen. #humorphob hieß seine Antwort auf Terroranschläge aus Stand-up-Comedian-Sicht, gefeiert vom Publikum und von Kritikern. Manchmal sogar von beiden gleichzeitig, wie beim „Großen Kleinkunstpreis der Wühlmäuse“ in Berlin: Stadelmann gewann den Publikums- und den Jury-Preis an einem Abend. Das war vor ihm noch wenigen Comedians gelungen. Der Russe Pawlenski endete übrigens in der Psychatrie. Ingmar Stadelmann hingegen hat für seine Therapie zum Glück die Bühne und sein Publikum. Jetzt zeigt er mit Fressefreiheit sein selbstgeschaffenes Universum, welches die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy auflöst. Zwischen Influencer und Komiker, zwischen Serdar Somuncu und Dieter Nuhr, berlinert sich Stadelmann provokant, aber mit schelmischen Charme in die Herzen seiner Fans. Erleben Sie Ingmar Stadelmann live! Dann werden Sie ihn verstehen und ihm hemmungslos frönen!
    • TOR 6 Theaterhaus, Bielefeld
    • Do, 22.11.18
    • 20:00
    19,- zzgl. Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • In Search of a Rose

    Big Celtic Folkrock Night

    Big Celtic Folkrock Night
    - In Search Of A Rose
    - The Rogues From County Hell
    - DJ Spider Mahone

    Die Band In Search Of A Rose [wurde] 1992 in Lemgo, Ostwestfalen gegründet. [Sie] kombinier[en] einen phantasievollen und abwechslungsreichen Stil mit Virtuosität und Humor, der für Irish Folk Rock-Fans ein absolutes Muss ist. Nicht nur der Vollständigkeit halber sollte man sie zum Kanon guter und professioneller deutscher Celtic Rock-Bands zählen, sondern auch wegen ihrer Kreativität und ihrem Hang zum Detail. Große Empfehlung für alle, die zwischen gemäßigtem Celtic Punkrock bis hin zu Poprock auf solider Folkbasis mit Neigung zu liebevollen Verzierungen durch andere Musikstile zu haben sind.
    • Movie, Bielefeld
    • Fr, 23.11.18
    • 20:00
    14,- €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Seltaebs

    Weihnachtskonzert

    Jedes Jahr zu Weihnachten krabbeln die Seltaebs aus ihrer Höhle und locken die Leute unterm Weihnachtsbaum weg. Raus aus den Geschenkpapierwirren und Mastgansvöllereien. Mit Gesang und Musik, mit Labsal und gepflegter Gaukelei. Ihr Kinderlein kommet und habt Spaß.
    Wie immer unplugged und ungeprobt.
    • Movie, Bielefeld
    • Di, 25.12.18
    • 20:00
    Nur Abendkasse: 12,- €
    Karte
  • Sascha Korf - "Aus der Hüfte, fertig, los!"

    Comedy

    „Aus der Hüfte, fertig, los!“ Improvisations-Comedy trifft auf Kabarett. Schlagfertig und urkomisch entzündet Sascha Korf ein Feuerwerk der Sprache! Denn darum geht es Sascha Korf. Ums Sprechen! Die Menschen haben verlernt, miteinander zu reden. Alle kommunizieren nur noch mit Statusmeldungen und Emojis. Wir können uns millimetergenau orten lassen, unsere Schritte und Pulsfrequenz zählen lassen oder unser Leben lang Fantasy-Serien streamen. Und das in Sekunden. Wir schaffen es aber inzwischen nicht mehr, Freunde zum Geburtstag persönlich anzurufen, den neuen Nachbarn Brot und Salz zum Einzug zu schenken, oder dem Fremden zu sagen, dass sich seine Sprache schön anhört. Der Wahl Kölner tritt den Kampf gegen das Verstummen an: Sein Programm ist die pure Kommunikation. Und zwar zwischen Publikum und ihm. Stets charmant und immer unvorhersehbar macht Sascha jeden Saal zur Bühne und nimmt die Zuschauer tatsächlich an die Hand, um sie in seine Welten zu entführen. „Sascha Korf agiert impulsiv, aber sensibel, er stellt keinen bloß. Das Resultat: Das Publikum spielt mit. So entstehen urkomische Dialoge, gepaart mit grandioser Situationskomik.“ (Südkurier) Sascha Korf hat auch viel zu erzählen: Er echauffiert sich über das aktuelle politische Geschehen, diskutiert über Online-Supermärkte ohne Regale, Hotlines mit kalten Ratschlägen oder Burn-Out-Pilger mit Navi und Luxuszelten. Wann kam Quinoa und Chia in unser Leben und warum? Welchen Sinn macht ein koffein- und laktosefreier Cappuccino mit Stevia? Wieso gibt es inzwischen 4000 Teesorten, alleine 500 davon für die Verdauung? Und warum hat das Wort „Prominenz“ im deutschen Fernsehen so viel an Wert verloren? Nach dem Motto „alles ist möglich“ zaubert Sascha Korf aus jedem Abend ein neues Ereignis, seine unglaubliche Schnelligkeit, Energie und Sympathie sind der Motor der Show, gepaart mit grandioser Situationskomik, pointierten Alltagsbetrachtungen und wilden Improvisationen. Das passiert. Das entsteht. Das verzückt. Aus der Hüfte, fertig, los!
    • Ziegelei , Lage
    • Fr, 18.01.19
    • 20:00
    18,- € inkl. Geb. / AK 20,- €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • WDR2 Liga Live

    "Alles Vollpfosten" mit Sven Pistor

    Sven Pistor hat immer an das Gute im Fußball geglaubt, aber damit ist jetzt Schluss. „So viel Blödheit passt doch in kein Stadion der Welt“, sagt er nach Durchsicht des neuen Materials. Nach Jahren der Zurückhaltung kommen diese Sachen nun auf die Bühne. Das neue Programm „Pistors Fußballschule - Alles Vollpfosten!“ geht dabei voll auf die Zwölf:
    Die beklopptesten Anhänger, die blödesten Tore, Fußball bar jeder Vernunft in Wort und Bild. „Das muss man einfach gesehen haben.“
    Ordnung versprechen allein die ehemaligen FIFA-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer und Jürgen Jansen, die in Pistors Fußballschule aus ihrem bewegten Leben an der Pfeife erzählen.
    Ach ja, gespielt wird übrigens auch. Pistor fordert das Publikum heraus, denn was wäre schon ein Fußballabend ohne ein echtes Klugscheißer-Quiz?
    Pistors neues Bühnenprogramm „Alles Vollpfosten!“ ist ein Hilfeschrei – verzweifelt, komisch und voller Liebe zum Fußball.
    • TOR 6 Theaterhaus, Bielefeld
    • Do, 31.01.19
    • 20:00
    22,- zzgl. Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Lieblingsfarbe Schokolade - "Beziehungsweise anders"

    Musik Kabarett

    Kleinkunst süß und verführerisch. Ein Name, wie er verführerischer kaum klingen könnte! Lieblich süß und bitter zart – so sind die Lieder von Hannah Silberbach und Maura Porrmann, die in deutscher Sprache kabarettistische Popmusik als Hauptgang servieren. Die beiden Wahl-Hamburgerinnen lernten sich in ihrer Ausbildung kennen und erarbeiteten während ihrer gemeinsamen Zeit an der Hamburg School of Music ein eigenes Konzert-Programm. Selbstbegleitend mit Gitarre & Klavier und gespickt mit direkten, kritischen, aber auch liebevollen Songs bereiten sie den Zuschauern eine harmonische Reise von Alltagsproblemen bis hin zu zauberhaften Träumereien… Ein wahrer Gaumenschmaus für die Ohren – genießen Sie diese neue Schokoladensorte, mit der ganz besonderen Note!
    • Ziegelei , Lage
    • Fr, 01.02.19
    • 20:00
    18,- €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Bielefelder Nacht der Chöre

    mit ChoriFeen // Kleiner Chor Bielefeld // One Voice // Vokalensemble Sennestadt

    • Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld
    • Sa, 02.02.19
    • 20:00
    11,- (8,- € erm.) zzgl. VVK Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Elif "Doppelleben Unplugged"

    Bielefelder Songnächte

    Ihre Musik lebt von Emotionen. Mit einer einzigartigen Stimme – zerbrechlich zart und zugleich kraftvoll und mitreißend – und ihren unverstellten, ehrlichen Texten zieht Elif ihre ZuhörerInnen ohne Umwege in ihren Bann. „Extrem privat, extrem ehrlich, extrem offen“, so schreibt die Berliner Morgenpost über die Künstlerin und genau das zeichnet nicht nur sie als Mensch, sondern auch ihre Musik aus. Die Berlinerin mit türkischen Wurzeln bleibt sich treu und vereint, neben Hits wie »Unter meiner Haut«, ihren poppigen Sound und ihre deutschen Texte mit orientalischen Melodien, wie z.B. die Akustikversion ihres Songs »Regenstadt«, bei der sie von einer türkischen Saz begleitet wird. Im Rahmen der Bielefelder Songnächte wird Elif ein einmaliges Akustikkonzert geben: bunt, lebendig und mit orientalischem Flair.

    In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Bielefeld.
    Mit freundlicher Unterstützung von BiTel.
    Präsentiert von Kulturnews, Musikmagazin Schall. und The Pick
    • Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld
    • Mi, 06.02.19
    • 20:00
    20,- €/ erm.12,- € +Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Lioba Albus - "Das Weg ist mein Ziel"

    Kabarett

    Wenn so nach und nach alle mal weg sind, wo sind sie denn dann hin? Und wenn weniger wirklich mehr ist, warum wollen dann nicht alle viel, viel mehr vom Weniger statt immer mehr vom Mehr? Und wenn das Weg so erstrebenswert ist, wo finde ich denn dann den Weg zum Weg? Mia Mittelkötter ist verwirrt! Früher hieß es immer: Zu Hause ist´s am schönsten. Neuerdings wollen alle immer nur weg: in den Urlaub, aus dem Alltag, aus der eigenen Haut; Tapetenwechsel, Partnerwechsel, Seitenwechsel ... Alle sind in Bewegung, kaum einer kommt an. Diesem Phänomen will sie auf den Grund gehen, macht sich auf den Weg, das Weg zu suchen. Gemeinsam mit dem Publikum taucht sie ein in die wunderbare Welt des Weniger. Unterstützt wird sie dabei wie immer von einem Panoptikum schräger Weggefährten. In gewohnt rasantem Rollenwechsel bringt sie das Publikum an den Rand der Zwerchfellbelastbarkeit. Wer dann auf dem Heimweg merkt, dass er sich weggelacht hat und trotzdem noch da ist, hat begriffen: Das Weg ist mein Ziel!
    • Ziegelei , Lage
    • Fr, 08.02.19
    • 20:00
    20,- €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Felix Lobrecht - "Hype"

    Comedy

    Ich hab mal in einer Cocktailbar gearbeitet. Mein Chef Deniz meinte damals „Fäälix, weißt du wie man merkt, dass die Gäste wirklich zufrieden waren? Wenn sie wiederkommen.“ Deniz hat zwar auch mit brennender Fluppe im Mundwinkel die Gaskartusche von dem Bunsenbrenner für die Shishakohle gewechselt, aber trotzdem hat er recht. Nach „kenn ick.“ sollte es also eigentlich reichen, das neue Programm von Felix Lobrecht mit den Worten „das neue Programm von Felix Lobrecht“ zu bewerben. Zufriedene Leute kommen ja eh wieder. Die Society will aber einen akkurat-verkopften Pressetext von mir, will Formulierungen wie „messerscharfe Alltagsbeobachtungen“, „unangenehm wahr“, „brüllend komisch“ hören. Aber come on, ES IST DAS NEUE PROGRAMM VON FELIX LOBRECHT. Jetzt noch voller mit messerscharfen Alltagsbeobachtungen, noch unangenehm wahrer und noch brüllend komischer. „Kenn ick.“ war krass, „Hype“ ist krasser. GEHT DA HIN!
    • Stadthalle, Bielefeld
    • Mi, 13.02.19
    • 20:00
    24,- zzgl. Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Zymny - "How to human?"

    Comedy

    Der Meister des Absurden ist zurück! Unter dem Titel „HOW TO HUMAN?“ präsentiert Jan Philipp Zymny sein drittes Comedy-Programm. Und so sollte man ihn auch am besten erleben: live und abendfüllend. Denn erst im Format der Soloshow läuft der zweifache Sieger der deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam (2013 und 2015) und Gewinner des Jury- preises des Prix Pantheon (2016) zu seiner Bestform auf.

    „HOW TO HUMAN?“ geht, wie schon sein zweites Programm („Kinder der Weirdness“), über eine bloße Aneinanderreihung einzelner Nummer oder Texte hinaus, genau wie auch Zymnys Komik über konventionelle, deutsche Comedy hinaus geht. Nicht nur beschreibt er mit seinem scharf beobachtetem Stand Up-Material, wie es ist Mensch zu sein, sondern stellt auch die Fragen, was das bedeutet und ob das nicht auch alles anders geht – zum Beispiel als Roboter. Gleichzeitig widmet er sich mit seinem ganz eigenem surrealen Humor auch dem Absurden an sich, das als existenzialistisches Spannungsfeld zwischen Mensch und Welt immer besteht.

    Wow ... das war ein schwieriger Satz. Zur Belohnung, dass Sie sich dadurch gequält haben,

    dürfen Sie jetzt 3 Worte lesen, die süß und witzig klingen: Nibbeln, Schnickschnack, Zabaione. Wer den Spagat zwischen unkonventioneller, intelligenter Stand Up-Comedy und absurder Komik gepaart mit Nonsens schätzt, wird Jan Philipp Zymny lieben.
    • TOR 6 Theaterhaus, Bielefeld
    • So, 17.02.19
    • 20:00
    20,-€ / 17,-€ (Schüler/Studenten) zzgl. Gebühren AK: 25,- €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • HG Butzko - "Menschliche Intelligenz, oder: "Wie blöd kann man sein!"

    Kabarett

    Als Captain Kirk und Mr. Spock mal einen entfernten Himmelskörper besuchten, kamen sie anschließend zu dem Fazit: „Es gibt keine menschliche Intelligenz auf diesem Planeten.“ Das funkten sie zur Erde.

    Einem Planeten, auf dem vor tausenden von Jahren ein paar Leute Stimmen hörten, über die anschließend Bücher geschrieben wurden, worin zu lesen war, dass man so leben muss, wie in diesen Büchern geschrieben steht, oder man kommt in die Hölle.

    Das Erstaunliche ist nicht, dass diese Bücher Weltbestseller wurden. Das Erstaunliche ist, dass bis heute Milliarden von Menschen ihr Leben nach diesen Büchern ausgerichtet haben. Die einen wollen dabei einen säkularen, die anderen einen Gottesstaat, die einen mit friedlichen Mitteln, die anderen mit AstroTV.
    Aber ob Dschihadisten im Nahen Osten, oder Evangelikale im Wilden Westen, selbst CDU/CSU berufen sich in ihrem Namen auf einen Religionsstifter, und auch wenn sie sich in der Wahl ihrer Methoden unterscheiden, so haben sie alle etwas gemeinsam: Sie vermischen in übergriffiger und unzumutbarer Weise Religion und Politik.
    Wobei unterschieden werden muss zwischen Religionen und Religiosität.
    Religiosität ermöglicht dem Einzelnen eine Beziehung zum Ganzen. Religionen sind Kartelle zur Durchsetzung von Machtinteressen. Deswegen brauchen Religionen unbedingt religiöse Menschen, um ihnen Gottesfurcht einzuflößen. Während religiöse Menschen nicht unbedingt Religionen brauchen, um den lieben Gott einen guten Mann sein zu lassen.

    Höchste Zeit also für einen gläubigen Atheisten. Und wer wäre da nicht besser geeignet, als HG. Butzko, Dauergast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des deutschen Kleinkunstpreises. Stets tagesaktuell kommt sein satirisch-politisches Kabarett ohne Gebetsmühlen und Moralpredigt aus. Er jongliert nicht mit Keulen, sondern mit Gedanken, und wenn er singt, dann ist es das Hohelied der Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten. Butzkos Argumente sind nicht immer bequem, aber dafür logisch statt ideologisch. Und manchen spricht er dabei ins Gewissen, vielen aus der Seele, doch vor allem immer Klartext. Im Namen des Geistes, des Herzens, und der heiligen Lust am Leben. Da weiß man, was man hat. Amen!
    • Ziegelei , Lage
    • Fr, 22.02.19
    • 20:00
    18,- €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Faisal Kawusi - "Anarchie"

    Comedy

    Er ist und bleibt der sympathische Afghane von nebenan: Faisal Kawusi. Der 26- jährige Comedian startet im Februar 2019 mit seinem zweiten Soloprogramm „Anarchie“ durch. Darin nimmt Faisal kein Blatt vor den Mund und setzt sich auf seine charmante Art und Weise mit den Dingen auseinander, die er tagtäglich selbst erlebt. Absurde Geschichten und große Pointen sind vorprogrammiert, wenn sich das Ausnahmetalent der deutschen Comedyszene den Tabuthemen unserer Gesellschaft widmet.In seinem zweiten Programm erzählt uns Faisal anschaulich von den zahlreichen Vorurteilen, mit denen das Comedy-Schwergewicht konfrontiert wird. Wie sieht der Alltag eines Afghanen in Deutschland aus? Mit welchen Klischees muss er sich immer wieder auseinandersetzen? Das alles und noch viel mehr erzählt uns Faisal mit einer großen Portion schwarzem Humor. So, wie es nur jemand kann, der all dies am eigenen großen Leib erfahren hat. Lustig, selbstironisch, liebenswürdig und ziemlich frech. Dabei spielt das Allroundtalent mit seinen afghanischen Wurzeln und überrascht immer wieder aufs Neue mit seinem großen Improvisationstalent. Faisal versteht sich dabei als Bindeglied zwischen den Generationen und Kulturen und erzählt ganz ungefiltert, was er denkt. Faisal hat mit seinem ersten Soloprogramm „Glaub nicht alles, was du denkst“ die Zuschauer bei mehr als 300 Live-Auftritten begeistert. Die Ausstrahlung seines Live-Programms bei RTL verfolgten 1,86 Millionen Zuschauer. Unvergessen bleibt seine mitreißende Performance bei RTLs „Let’s Dance“ in 2017. Auf seinem YouTube-Channel mit über 222.000 Abonnenten sorgt er regelmäßig für Furore. Aber das waren nur die ersten Schritte auf der Karriereleiter: Inzwischen brilliert der Pfundskerl in seiner eigenen Comedy-Late-Night in SAT.1: „Die Faisal Kawusi Show“, in der er illustre Gäste aus Comedy, Musik und Showbiz begrüßt.
    • Stadthalle, Bielefeld
    • Do, 28.02.19
    • 20:00
    24,- € zzgl. Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Michael Schulte

    Bielefelder Songnächte

    „I’m a dreamer“ – so die erste Zeile des erfolgreichen Hits »You Let Me Walk Alone« von Michael Schulte. Geschrieben für seinen toten Vater geht dieses Lied nicht nur ins Ohr, sondern vor allem tief ins Herz! Und so steht auch die Tour des Ausnahmekünstlers ganz im Zeichen des Träumens. Ob solo/akustisch oder mit Band, ob auf eigener Tournee oder als Support: Michael Schulte zieht das Publikum mit seiner Live-Performance immer wieder aufs Neue in seinen Bann.
    Der 28-Jährige startete seine Karriere als Cover-Künstler auf Youtube, daraufhin wurde er im Jahr 2011 von Musiker Rea Garvey entdeckt. Gemeinsam schreiben sie den Erfolgshit »Carry Me Home« und spielen einige Konzerte in Deutschland. Mit seinem ersten Studio-Album geht die Erfolgsstrecke weiter: »Wide Awake« erscheint im September 2012 und landet direkt auf Platz 1 der Media Control Newcomer Charts.
    Nach einer längeren Auszeit und einer anschließenden Erfolgstour mit der Band Alle Farben veröffentlicht er 2017 sein aktuelles Album »Hold The Rhythm«.

    In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Bielefeld.
    Mit freundlicher Unterstützung von BiTel.
    • Rudolf-Oetker-Halle, Bielefeld
    • Fr, 01.03.19
    • 20:00
    22,- , ermäßigt 14,- , jeweils zuzüglich Gebühren, €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Fortuna Ehrenfeld

    Bielefelder Songnächte

    Hinter Fortuna Ehrenfeld steckt der Kölner Multiinstrumentalist und Tausendsassa Martin Bechler, der nicht nur außerordentliches kompositorisches Talent mitbringt, sondern auch einer der eindrucksvollsten deutschen Texter derzeit ist. Er singt von Hund und Herz, Glitzer und Schwein, Weihnachtsmann und Feuerwehr. „Ich war der Zahnarzt von Darth Vader – ich hatte immer gut zu tun” sinniert er, und „wer heute noch en vogue ist, wer heut was auf sich hält, hat ein analoges Mädchen in einer digitalen Welt”. Er macht leicht verquere Popmusik für Erwachsene, die positiv bekloppt ist, „cool und eigenwillig”, wie Gisbert zu Knyphausen konstatiert.
    Martin Bechler ist studierter Musikwissenschaftler, Toningenieur, Komponist, Autor und Produzent. Das merkt man auch seinem zweiten Album »Hey Sexy« an, das er 2017 bei Grand Hotel van Cleef veröffentlichte. Es gibt sie noch, die gute deutsche Popmusik! Ein besonderer, unterhaltsamer Charakter, in sich ruhend, aber vermutlich mit der Welt nur halb im Reinen: „Ein Tag zum Vergessen, ein Tag wie ein Schwein – zum Töten zu rosa, zum Fressen zu klein“.

    In Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Bielefeld.
    Mit freundlicher Unterstützung von BiTel.
    • Nr. Z. Pl., Bielefeld
    • Fr, 15.03.19
    • 20:00
    14,- €/ erm. 8,-€ €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Hennes Bender - "Alle Jubeljahre"

    Comedy

    Das Leben ist ein Wunschkonzert. Zumindest wenn Hennes Bender mit „Alle Jubeljahre“ die besten Nummern, Songs und Dönekes aus seinen fünfzig Lebensjahren auf die Bühne bringt. Ein Best-Of der besonderen Art, denn die Fans dürfen diesmal entscheiden, was gespielt wird und was nicht. Dass dabei der legendäre Anrufbeantworter, die „Doppelhaushälfte“, Spongebob und „La Boum“ auftauchen, ist von einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit. Aber Bender wäre nicht Bender wenn nicht die ein oder andere Überraschung dabei sein dürfte. Damit das Jubeljahr auch was ganz Besonderes wird, gibt es diese Show nur in limitierter Auflage, nur ein halbes Jahr lang bis zum Sommer 2019. Keine Verlängerung. Kommen und staunen Sie!
    • TOR 6 Theaterhaus, Bielefeld
    • Do, 21.03.19
    • 20:00
    22,- zzgl. Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Alain Frei - "Mach Dich Frei"

    Comedy

    Mit seinem dritten Erfolgsprogramm "Mach Dich Frei" meldet sich Alain Frei eindrucksvoll zurück! Der Gewinner zahlreicher Comedypreise gehört der neuen Stand-Up Generation an und ist einer der Senkrechtstarter der deutschen Comedyszene. Ganz nach dem Motto seines neuen Solos "Mach Dich Frei" bestreitet er neue Wege in der Comedy, durchbricht alte Lachgewohnheiten und macht sich auf zu ganz neuen Humorsphären. Er stellt sich den wichtigen Fragen der Menschheit: Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und was ist eigentlich ein "Schmutzli"? Der gebürtige schweizer Comedian ist irgendwie so gar nicht schweizerisch. Frech, modern und ohne Tabus räumt er mit so allerhand angestaubten Vorurteilen auf und beweist, dass Schweizer alles andere als neutral sind. Mit viel Charme legt er den Finger in die offenen Wunden der Gesellschaft und das ohne moralischen Zeigefinger. Die Welt ist sein Zuhause. Sie mit Humor und Ironie zu beschreiben, hat er sich zur Aufgabe gemacht. Lehnen sie sich zurück, entspannen sie sich, machen sie sich frei von allem was sie dachten über Schweizer und Comedy zu wissen. Hier kommt Alain Frei. Alain Frei ist regelmäßig im TV zu sehen und seit vielen Jahren Mitglied des erfolgreichen Ensembles von RebellComedy, das 2017 auf großer Arena Tour war.
    • TOR 6 Theaterhaus, Bielefeld
    • Fr, 22.03.19
    • 20:00
    22,- € zzgl. Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Dahin, wo es wehtut

    Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs

    Nach dem Erfolg der Frühjahrstournee mit 18 Shows und 2 Zusatzterminen (insgesamt 12x ausverkauft) geht es für Arnd Zeigler weiter „Dahin, wo es weh tut“. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums seiner WDR-Sendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ brachte Moderator Arnd Zeigler sein Schaffen im Frühjahr 2018 nun erstmals live auf die Bühne und begeisterte damit Fußballfans und deren pflichtbewusste Begleiter zugleich. Jetzt stehen die neuen Termine fest und Zeigler freut sich auf die zweite Runde.

    Der allgemeine Vorverkauf für „Dahin, wo es wehtut. Zeiglers wunderbare Welt des Fussballs - LIVE“ startet am Freitag, 8. Juni 2018, ab 10 Uhr, passend zur Fußball Weltmeisterschaft.
    „Zwischen Weisheit und Wahnsinn - wem er noch nicht das Wort im Mund herumgedreht hat, der hat in Fußballdeutschland nix zu sagen“, so schrieb es einst sein Heimatsender Radio Bremen über seine längst zum Klassiker avancierte Kolumne „Zeiglers wunderbare Welt des Fussballs“. Journalist, Moderator, Stadionsprecher, Produzent, Sänger, Autor - Arnd Zeigler ist ein Unikat in der deutschen Sportmedienszene. Kein anderer beschäftigt sich derart fasziniert und hingebungsvoll mit den verrückten und absurden Seiten des Fußballs. Filme, Fotos, Anekdoten und sonstige Zeitdokumente – er hat sie alle. Seit vielen Jahren Kuriositäten-Beauftragter im Rahmen seiner eigenen Sendung beim WDR und im Sportschau Club in der ARD, ist Zeigler nicht weniger als einer der größten Fußball-Archivare on Earth. Sein Schaffen in Form wunderbarster Perlen und unglaublicher Einblicke in die Fußballwelt nun endlich aus seinem TV-Wohnzimmer-Biotop hinaus und live auf die Bühne zu bringen, war nicht nur eine zwingende Konsequenz, sondern lange überfällig. Rabiateste Fouls, desolate Interviews, unfassbare Anekdoten und Fotos, die man nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Zeigler schaut genau – und zwar dahin, wo es wehtut.
    • TOR 6 Theaterhaus, Bielefeld
    • Do, 04.04.19
    • 20:00
    27,- € inkl aller Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Claus von Wagner - "Theorie der feinen Menschen"

    Kabarett

    Wer Claus von Wagner auf einer Bühne sieht, weiß: das wird auf jeden Fall kein normaler Kabarettabend. Claus von Wagner ist so, wie sich Bertolt Brecht und Loriot in einer durchzechten Nacht ihren Schwiegersohn vorgestellt hätten. Manche sagen, er sähe aus wie Roland Kaiser - hätte aber bessere Texte. Was ihn so anders macht? Die Tatsache, dass er die Intelligenz seiner Zuschauer ernst nimmt. Bei allem Spaß. Claus von Wagners Kunst ist es sich höchst amüsant zu wundern. Er hat da jetzt zum Beispiel dieses großartige Buch gefunden, in dem steht, dass der “Räuberbaron des Mittelalters zum Finanzmagnaten der Gegenwart” geworden ist.
    Die Schwarte ist von 1899.
    • TOR 6 Theaterhaus, Bielefeld
    • Do, 02.05.19
    • 20:00
    22,- zzgl. Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Abdelkarim - "Staatsfreund Nr. 1"

    Comedy

    Abdelkarim hat sich oft gefragt, was er eigentlich ist: ein deutscher Marokkaner oder ein marokkanischer Deutscher? Mittlerweile weiß er es: Er ist ein Deutscher gefangen im Körper eines Grabschers. Abdelkarim hat sich aber um den Gesellschaftsteilnahmeschein bemüht und er hat es geschafft! Er ist der wichtigste Mann in Deutschland. Er ist der „Staatsfreund Nr. 1“!
    Von der Jugendkultur, über das Leben in der Bielefelder Bronx bis hin zu tagesaktuellen und gesellschaftspolitischen Themen spinnt Abdelkarim gleichermaßen irritierende wie feinsinnige Geschichten. Ist das nun Comedy oder Kabarett? Es ist vor allem eins: saukomisch. Abdelkarim ist Stammgast im TV mit gefeierten Auftritten u.a. bei der „heute show“, „Die Anstalt“, „TV total“ und seiner eigenen Reihe „StandUpMigranten“. Sein erstes Solo-Liveprogramm „Zwischen Ghetto und Germanen“ war vielerorts ausverkauft und wurde von der Presse mit Lobeshymnen überhäuft. Ausgezeichnet u.a. mit dem Bayerischen Kabarettpreis und dem Deutschen Fernsehpreis 2018 ist er jetzt mit seinem 2. Programm „Staatsfreund Nr. 1“ auf Deutschlandtour!
    • TOR 6 Theaterhaus, Bielefeld
    • Fr, 03.05.19
    • 20:00
    22,-€ / 19,-€ (Schüler/Studenten) zzgl. Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Torsten Sträter - Neues Programm

    Lesung

    Für alle die keine Karten mehr für die Show 2018 bekommen haben oder einfach nicht genug bekommen: Im November 2019 kommt Torsten Sträter mit seinem neuen Programm in die Stadthalle Bielefeld!
    • Stadthalle, Bielefeld
    • Mi, 13.11.19
    • 20:00
    24,- zzgl. VVK-Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Ralph Ruthe - "Shit Happens"

    Spezial mit: We Are Linus

    Ralph Ruthe ist Autor, Musiker, Filmemacher und Cartoonist.
    Er wurde 1972 in Bielefeld als zweites Kind eines Tischlermeisters und einer Hausfrau geboren. Bereits mit 14 Jahren arbeitete Ruthe als Texter für das Kundenheft MIKE und für die Honk-Studios, wo er unter anderem für Käpt´n Blaubär Texte schrieb. Nach seinem Zivildienst wurde 1996 sein erstes Buch SCHWEINSKRAM veröffentlicht. 1998 begann Ruthe für das MAD-Magazin zu arbeiten, wo er schnell einer der beliebtesten Zeichner wurde. Seit 2003 konzentriert er sich auf seine Cartoonserie SHIT HAPPENS!, die in vielen Zeitungen und Magazinen in ganz Europa erscheinen. Außerdem arbeitet er regelmäßig an seiner Jugend-Serie FRÜHREIF, die auch für eine TV-Umsetzung bearbeitet wurde. Von 2005 bis 2008 erhielt er viermal hintereinander für SHIT HAPPENS den Sondermann-Preis der Frankfurter Buchmesse in der Kategorie "Cartoon". 2008 gewann er mit dem Animationsfilm "Walk the dog" den 1. Preis beim Berliner Kurzfilmfestival "Going Underground 7", 2009 mit "10 Filmklassiker in 100 Sekunden“ ebenfalls den 1. Preis bei „Going Underground 8“. 2007 war Ralph verantwortlich für Drehbuch und Regie bei "Carninchen", einem halbstündigen Spielfilm mit (u. a.) Martina Eitner-Acheampong, John Wesley Zielmann und Burghart Klaußner. Seit Jahren tourt der Bielefelder Cartoonist Ralph Ruthe immer erfolgreicher mit seiner Live-Show „Shit Happens“ durch die Republik und 2020 kommt er mit "We Are Linus" im Gepäck zurück nach Bielefeld.
    • Stadthalle, Bielefeld
    • Fr, 24.01.20
    • 20:00
    20,- zzgl. Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte
  • Ralph Ruthe - "Shit Happens"

    Spezial mit: We Are Linus

    Ralph Ruthe ist Autor, Musiker, Filmemacher und Cartoonist.
    Er wurde 1972 in Bielefeld als zweites Kind eines Tischlermeisters und einer Hausfrau geboren. Bereits mit 14 Jahren arbeitete Ruthe als Texter für das Kundenheft MIKE und für die Honk-Studios, wo er unter anderem für Käpt´n Blaubär Texte schrieb. Nach seinem Zivildienst wurde 1996 sein erstes Buch SCHWEINSKRAM veröffentlicht. 1998 begann Ruthe für das MAD-Magazin zu arbeiten, wo er schnell einer der beliebtesten Zeichner wurde. Seit 2003 konzentriert er sich auf seine Cartoonserie SHIT HAPPENS!, die in vielen Zeitungen und Magazinen in ganz Europa erscheinen. Außerdem arbeitet er regelmäßig an seiner Jugend-Serie FRÜHREIF, die auch für eine TV-Umsetzung bearbeitet wurde. Von 2005 bis 2008 erhielt er viermal hintereinander für SHIT HAPPENS den Sondermann-Preis der Frankfurter Buchmesse in der Kategorie "Cartoon". 2008 gewann er mit dem Animationsfilm "Walk the dog" den 1. Preis beim Berliner Kurzfilmfestival "Going Underground 7", 2009 mit "10 Filmklassiker in 100 Sekunden“ ebenfalls den 1. Preis bei „Going Underground 8“. 2007 war Ralph verantwortlich für Drehbuch und Regie bei "Carninchen", einem halbstündigen Spielfilm mit (u. a.) Martina Eitner-Acheampong, John Wesley Zielmann und Burghart Klaußner. Seit Jahren tourt der Bielefelder Cartoonist Ralph Ruthe immer erfolgreicher mit seiner Live-Show „Shit Happens“ durch die Republik und 2020 kommt er mit "We Are Linus" im Gepäck zurück nach Bielefeld.
    • Stadthalle, Bielefeld
    • Sa, 25.01.20
    • 20:00
    20,- zzgl. Gebühren €
    Tickets kaufen
    VorverkaufsstellenKarte